Häufig gestellte Fragen!

Was sind Paidmails, Questionmails oder Actionmails?
Lesen sie unser eMail-Tutorial: klick!

Kostet mich die Anmeldung über Ihren Service oder bei den Paidmailern etwas?
Nein, die Anmeldung sowohl über unseren Anmelde-Service, als auch bei den ausgewählten Paidmaildiensten ist für sie kostenlos!

Ich bin ab nächster Woche im Urlaub! Was nun?
Kein Problem. Jeder Paidmailer erlaubt seinen Mitgliedern Urlaub zu nehmen. Wie in jedem Job, nur das sie nicht extra einen Urlaubsantrag einreichen brauchen, sondern loggen sie sich einfach in die jeweiligen Mitgliedsbereiche der Mailer ein und suchen sie dort nach dem Punkt "Urlaub". Dort können sie die gewünschte Urlaubszeit buchen und bekommen für diese Zeit keine Mails zugesand.

Was ist eine Bestätigungsrate?
Bestätigungsraten errechnen sich bei Paidmailern aus dem Verhältnis bestätigter Paidmails zu unbestätigten Paidmails. Machen wir ein Beispiel: Paidmailer x hat ihnen bisher insgesamt 10 Paidmails zugesand, sie haben jedoch erst 9 bestätigt, daraus resultiert eine Bestätigungsrate von 90%. Je höher der Wert bei ihnen, desto besser. Manche Paidmailer verschicken regelmäßige Boni an ihre Mitglieder mit voller (100%iger) Bestätigungsrate. Also halten sie ihre Rate stets hoch und laufen so nicht Gefahr eventuell wegen einer zu niedrigen Rate gelöscht zu werden.

Wie finanziert sich das Ganze?
Für sie als Mitglied entstehen garantiert keinerlei Kosten! Sollten sie jemals auf einen Paidmailer treffen bei dem sie für die reine Mitgliedschaft bezahlen sollen, Finger weg! Einzig und allein die Webseitenbetreiber der Werbeemails, die sie erhalten tragen die Kosten. Diese sogenannten Sponsoren bezahlen dafür, dass sie als Mitglied ihre Seite anschauen!

Werden meine Daten vertraulich behandelt?
Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Jeder Paidmailer ist in erster Linie darauf bedacht solch sensible Daten zu sichern und nicht für Dritte zugänglich zu machen!

Wie oft erhalte ich Paidmails?
Melden sie sich über unseren Anmelde-Service an und sie werden täglich mit bezahlten eMails versorgt!

Gibt es eine Verdienstgrenze?
Nein! Die Grenze ist nach oben hin offen, allerdings steht und fällt der Verdienst mit ihrer Aktivität. Jeder Paidmailer bietet seinen Usern eine Vielzahl an Verdienstmöglichkeiten. Versuchen sie aus jedem Paidmailer das optimale herauszuholen und sie werden sehen, es lohnt sich für sie!

Ich habe keine Lust mehr! Kann ich kündigen?
Ja, keiner zwingt sie dazu weiterzumachen. Loggen sie sich in die jeweiligen Mitgliedsbereiche ein und klicken den Button "Kündigen" bzw. "Account kündigen" und sie werden automatisch vom Dienst abgemeldet und erhalten keinerlei bezahlte Mails mehr zu geschickt! Aber bitte beachten sie, das bisher angesammelte Guthaben verfällt mit dieser Kündigung ebenfalls!

Brauche ich spezielles Know-How oder anderweitige Computerprogramme?
Nein! Das einzige was sie benötigen ist einen E-Mail Account und etwas Engagement ihrerseits!

Was ist eine Auszahlungsgrenze (AZG)?
Die Auszahlungsgrenze ist von Paidmailer zu Paidmailer unterschiedlich. Sie müssen ihr Geld bis zu einem bestimmten Guthaben ansammeln und können es dann ab der von ihrem Dienst vorgegebenen AZG auszahlen lassen. Diese AZG liegt bei den meisten Diensten bei maximal 10€

Wie kann ich mir mein Guthaben auszahlen lassen?
Dies ist ebenfalls von Paidmailer zu Paidmailer unterschiedlich. Banküberweisung wird fast bei jedem Paidmailer angeboten. Außerdem noch Paypal, Moneybookers oder Primera

Ich habe meine Auszahlung angefordert, aber das Geld ist noch nicht da. Was nun?
Wie viel Zeit ist von Auszahlungsbeantragung bis zu dieser Frage vergangen? Schauen sie in die AGB des Paidmaildienstes. Dort finden sie einen Zeitraum, bis wann der Dienst ihnen das Geld sendet. Liegt die Auszahlungsanforderung noch im Rahmen, also in der AGB angegeben Zeit, ist alles okay! Ist dem nicht so, schreiben sie den Webmaster des Dienstes bitte an! Sollten sie keine Antwort erhalten, scheuen sie sich nicht eventuel auch rechtliche Schritte einzuleiten, denn der Webmaster ist verpflichtet ihnen das Geld auszubezahlen!

Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet?
Schreiben sie uns an: klick!